Anreise nach Tanger

Zwischen Europa und Afrika, Mittelmeer und Atlantik an der Straße von Gibraltar gelegen, ist Tanger eine Stadt der Begegnungen, schreibt Spiegel.de

Früher zog die marokkanische Hafenstadt Exzentriker an, Poeten, Kiffer und Spione. Den freien Geist findet man hier noch immer, schreibt Zeit Online

Tanger, nördlichster Zipfel Marokkos, war bis in die 1950er-Jahre Europas Vorposten auf dem afrikanischen Kontinent – eine Zwischenwelt, ein Schmugglerland, ein Sehnsuchtsort für Künstler und Literaten, schreibt das Lufthansa Magazin

 

 

Tanger mit über 600.000 Einwohnern wird auch die weiße Stadt am Wasser gennant. Mehr als 700.000 Passagiere fliegen Jahr für Jahr mit dem Flugzeug nach Tanger. Von Deutschland aus gibt es mit Ryanair Flüge nach Tanger (einfach) schon ab 19 Euro.

Tanger – nur etwa 14 km von Spanien entfernt – ist der Ort, wo Afrika und Europa aufeinander treffen und das Mittelmeer in den Atlantik mündet – zugleich ist Tanger die älteste Siedlung Marokkos. Der Name Tanger steht auch für eines der bedeutendsten Ereignisse Marokkos: Von hier aus hat S. M. Mohammed V 1947 die Unabhängigkeit des Landes gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.