Asilah

3 gute Gründe, weshalb du nach Asilah reisen solltest:


1) Wandmalereien von Asilah

Asilah liegt an der Atlantikküste Marokkos ungefähr 46 km südlich von Tanger. Diese wunderschöne Stadt mit ihren nur 40000 Einwohnern ist einfach malerisch. Leuchtend kreideweiße Hausfassaden umrunden die Stadt, verziert mit verschiedenen Blautönen an den Türen und Fensterläden oder sogar mit bunten Fresken an einigen Wänden. Alljährlich findet in der Stadt ein internationales Kunstfestival statt, bei dem vor allem marokkanische Künstler jeden Alters Wände und Hausfassaden in der Medina bemalen. Hinter jeder Ecke, manchmal an unerwarteten Stellen, stößt man in Asilahs Altstadt auf bunte Gemälde. Eine Landschaft zum Fotografieren. Nicht umsonst nennt man Asilah auch die Perle Marokkos.

 

2) Die Strände von Asilah

Die Strände Marokkos sind oft nicht die Traumstrände, von denen Reisende normalerweise träumen. Denn hin und wieder sind die Strände verdreckt und strahlend weißen Sand gibt es an der Atlantikküste leider auch nicht. Dennoch in der Nähe von Asilah gibt es den sogenannten Paradise Beach, der seinen Namen zu Recht verdient. Zu Fuß erreicht man ihn von Asilah aus in etwa einer Stunde. Diesen Strand hat man außerhalb der Sommermonate und unter der Woche fast für sich allein.


3) In Asilah starten unsere Segeltörns

Der Katamaran wird gerade seetüchtig gemacht und liegt ab Spätjahr 2018 im Hafen von Asilah, Inshaallah.

An Bord sind natürlich auch alle Nicht-Muslime herzlichst willkommen, die gerne einmal in die muslimische Lebensweise reinschnuppern wollen.

 

Es gelten allgemein die Bärenregeln (siehe Impressum /AGB).