Systemische Strukturaufstellungen

Eingeladen sind alle Muslime und Nicht-Muslime, die sich weltweit an einem Ausstieg aus der Täter-Opfer-Dynamik beteiligen wollen. „Diese Welt braucht Liebe, süß Liebe…“, sagt Habib Ali AlJifri und er hat recht damit, denn nur über die Rückverbindung an Seine (universalen) Liebe können wir der Gewaltspirale aus der Täter-Opfer-Dynamik („T-O-D“) ein Ende bereiten.

• TD PB Vorwort

Wir treffen uns für 1 Woche auf Trizonia und arbeiten an vier Tagen für circa 3 – 4 Stunden mit je einem Aufstellungsformat aus TraumaDance, Das Praxisbuch.

Die Aufstellungsformate impulsieren die im traumatischen Erleben verlorene bzw. im Alltag vergessene Verbindung von Mensch zu Mensch. Ein Tag in der Woche steht zur freien Verfügung. Auf Wunsch kann ein Tagessegeltörn auf dem Katamaran sbaerle organisiert werden. Die beiden restlichen Tage sind für die An- und Abreise bestimmt. Die Flüge nach Patras (TUI) gehen in der Regel von Freitag bis Freitag.

Die Systemischen Strukturaufstellungen finden im Freien statt: im Schatten der Pinienbäume auf den Berghügeln. Die Kosten für die Teilnahme an den Systemischen Strukturaufstellungen belaufen sich 140.- Euro pro Person und Woche. Es sollten mindestens zehn Personen zusammen kommen. Der Tagessegeltörn wird mit 50.- Euro pro Person berechnet. Anreise, Unterkunft und Verpflegung sind selbst zu tragen.

Einzelsitzungen mit wingwave-Coaching u.a. können auf Wunsch und Bedarf extra in Anspruch genommen werden. Kosten wie sonst üblich: siehe www.tipitopi.eu

Die Systemischen Strukturaufstellungen machen wir in der Vorsaison (April bis Juni) oder in der Nachsaison (September bis November).

Auf Trizonia (oder Glifada) gibt es wunderbare Übernachtungsmöglichkeiten und ausreichend (halal) Versorgung. Bitte hier schauen: http://www.trizonia.info/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.