Vonitsa

Die Arbeiten am Boot sind jetzt soweit fertig, – die Motoren sind überholt, die Kiele sind abgeschliffen und das Antifouling ist dran.

Der Skipper ist freudig geschafft. Er hat jetzt volle 6 Monate am Boot gearbeitet und die Grobarbeiten sind endlich erledigt.

 

Nach nur zwei Stunden Seefahrt liegt der Katamaran seit heute nachmittag im wunderschönen Hafen von Vonitsa und zwar direkt unterhalb der Festungsburg gelegen, die in den Nachtstunden angeleuchtet ist.

 

Jetzt darf noch ein wenig Urlaub gemacht werden, bevor es dann nach Deutschland zurück geht…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.